Schulhofsanierung der Grund- u. Regelschule Schlotheim

Medieninformation des Landratsamtes des Unstrut-Hainich-Kreises

Umfangreiche Schulhofsanierung an der Grund- und Regelschule in Schlotheim

–        Wichtiger Bestandteil eines schulischen Umfeldes stellt neben einem ansprechenden Schulgebäude auch ein Schulhof dar, auf dem sich die Schüler aller Altersgruppen, d.h., Schüler jeder Schulform, interessenabhängig und bedarfsgerecht in den Pausen und schulischen Freizeiten bewegen können.

–        Ein Schulhof soll Möglichkeiten der aktiven Bewegung, des Spiels und der Entspannung bieten.

–        Besonders wichtig hierbei sind vor allem sämtliche Gefahrenquellen, die für eine aktive Nutzung hinderlich sind, zu beseitigen.

–        Immer wieder wird der Landkreis als Schulträger aufgefordert, Schulhöfe so zu sanieren und herzurichten, dass eine möglich unfallfreie Nutzung gewährt werden kann.

–        Schulhofsanierung – sehr hoher Kostenfaktor für den Schulträger , deshalb nur nach und nach Schulhofsanierungen in Gänze möglich

–        Beginnend in 2021 mit der Planung und in 2022 mit der bautechnischen Umsetzung konnte nun ein weiterer Schulhof für die Grund- und Regelschule in Schlotheim saniert werden

–        die Planung des Vorhabens erfolgte durch das Architekturbüro Ohl aus Grabe in enger Zusammenarbeit mit der Schule und dem Schulträger

–        die bautechnische Umsetzung des Projektes wurde durch die Firma Tief- und Ingenieurbau aus Mühlhausen vorgenommen

–        im Juni 2022 ist die Fertigstellung und damit Übergabe des neuen Schulhofes geplant

–        Die Kosten der Sanierung werden sich auf etwa 500.000 Euro belaufen.

„ Diese Schulhofsanierung soll nicht die Letzte sein. Auch weiterhin werden wir entsprechend der Erfordernisse, aber auch unter Beachtung der uns zur Verfügung stehenden finanziellen Mittel, gestalterisch an der Herrichtung von Schulhöfen arbeiten. „ so Landrat Harald Zanker (SPD).